Umweltschutz und Klimaveränderung, Plastikmüll, was kann getan werden?

Die Politik streitet sich um viele Dinge oder Trump macht Alles kaputt.

Eigentlich hätten wir Bürger beim G7 irgendwelche Ergebnisse erwarten können zum Umweltschutz oder Eindämmung des Klimawandel oder zumindest andere politische Entscheidungen.

Berichtet wird in den Medien  jedoch nur über die neuem Eskapaden von Trump, und unsere Kanzlerin will wieder alles nur aussitzen.

Fast täglich wird über unwichtige Themen gestritten das jedoch der Klimawandel rasend voranschreitet wird anscheinend nicht beachtet.

Wenn die Politik nichts macht was soll dann der Bürger noch ausrichten? Doch jeder Einzelne kann etwas für die Umwelt tun und sich für den Umweltschutz durch Müllvermeidung und vorallem Plastikmüll einsetzen.

Beim täglichen Einkauf kann jeder Müll vermeiden und den anfallenden Hausmüll vermeiden! Wusstet ihr zum Beispiel das ein Jogurtbecher nur dann recycelt werden kann wenn der Aludeckel komplett entfernt wurde?

In diesem Sommer erwarten Metrologen 4 Monate südländliche Temperaturen trotzdem fahren die Deutschen wie schon immer nach Malle, auf Malorca ist es so voll wie noch nie! Ein Urlaub in der Region kann doch auch schön sein, das Bergische Land oder die Eifel hat schöne Campingplätze.

Auch ganz nah bei Köln gibt es schöne Campingplätze siehe hier: Campingplatz Brühl mit schöner Location

Durch das anhaltende Sommerwetter ändert sich auch das ganze Stadtleben, Tagsüber und Abends wird in den Parks gefeiert, dabei fällt leider auch Müll an der oftmals arglos liegen gelassen wird sehr zum Ärger der Stadtreinigung!

Je später der Abend wird verlagert sich das Feiern in die Innen-Stadt auf den Plätzen geht es oft bis 3 Uhr Nachts zur Sache, auch hier gibt es viele Studenten und Gruppen die ihren Müll einfach zurück lassen.

Anwohner beklagen sich zunehmend über Lärm. Die Zustände wie beim Ballermann gerade auch am Brüsseler Platz stellt die Stadt Köln vor neue Probleme! Feiern bei dem schönen Sommer hat was Schönes jeder sollte jedoch schon beim Einkauf auf Plastikverpackungen verzichten, nicht nur wen draussen gefeiert wird!

Junge Leute in Köln besonders in den Veedeln um die Uni machen sich immer mehr Gedanken wie Sie im täglichen Leben Co2 vermeiden können, ein wichtiger Aspekt dabei ist auf Verpackungen ohne Kunstoff zu achten.

Co2 Einsparung fängt bei den Lebensmitteln an, Gemüse nicht nur aus Bio Anbau hat da eine sehr gute Bilanz jeder kann also C02 sparen wenn er weniger Fleisch ist.

Tipps zur Müllvermeidung gerade bei Verpackungen und Mehr demnächst hier mehr! Für Posts von euch mit Tipps für Kölner zur Müllvermeidung bin ich dankbar!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.